StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
MODULE EIN/AUSKLAPPEN





Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wichtiges

Zeitrahmen:

01.02.901 n. RS. - 31.03.901 n. RS.


Foren-News



Discord:

Tretet doch unserer Discordgruppe bei und lernt die Mitglieder des SnM kennen.


» Weitere Informationen

Vote 4 Us!
Animexx Topsites
Gallery Yuri Topliste
Sea of Serenity TOP 100
Die neuesten Themen
» [Updates] Okiniiri Akamaru
Gestern um 12:30 pm von Sazama Kurono

» [Updates] Kirishima Nanabi
Gestern um 11:54 am von Hyuuga Hayuri

» Licht an, Licht aus
Fr Jul 21, 2017 6:13 pm von Kirishima Nanabi

» Rosenspiel
Fr Jul 21, 2017 6:12 pm von Kirishima Nanabi

» Tauziehen
Fr Jul 21, 2017 6:11 pm von Kirishima Nanabi

» Hochzählen
Fr Jul 21, 2017 6:11 pm von Kirishima Nanabi

» Runterzählen
Fr Jul 21, 2017 6:11 pm von Kirishima Nanabi

» Postpartnersuche
Fr Jul 21, 2017 4:26 pm von Kirishima Nanabi

» Wortkette
Mi Jul 19, 2017 3:35 pm von Masashi Ritsu

Partner



Austausch | 
 

 Die Shinobiränge

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 281
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: Die Shinobiränge Sa Dez 31, 2016 4:08 pm













Rängeguide

In diesem Topic werden euch die Shinobiränge näher gebracht. Daneben gibt es auch Informationen über die ANBU und wie man einen Rang aufsteigt. Es lohnt sich also, besonders diesem Thema viel Beachtung zu schenken.

Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 281
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: Re: Die Shinobiränge Sa Dez 31, 2016 4:08 pm













Rängeguide

Innerhalb der Welt der Shinobi gibt es eine Hierarchie. Man unterteilt die Shinobi in verschiedene Ränge, die vor allem ihre Verantwortung beschreiben, aber auch ein Maß für ihre Stärke sind. Der Rang eines Shinobi gibt vor allem Aufschluss darüber, welchen Missionen er zugeteilt wird. Dies wird jedoch an anderer Stelle genauer erklärt.
Um im Rang aufzusteigen, muss man sein Können und vor allem seine Fähigkeit, Verantwortungen zu übernehmen, unter Beweis stellen. Wie im einzelnen der Aufstieg im Forum funktioniert wird ebenfalls an anderer Stelle erläutert.
Jeder Rang hat unterschiedliche Startbedingungen. Es ist nach Alter unterteilt und ist nur wichtig für eure Bewerbung. Ingame kann alles jedoch erweitert werden.
Neben den bekannten Rängen gibt es bei uns auch ANBU und Missingnin bzw Nukenin.

Ninjakakousei – Akademist

Jedes Kind, das Shinobi werden will, muss am Anfang seiner Laufbahn in die Akademie. Man wird normalerweise mit fünf Jahren eingeschult und beginnt seine siebenjährige Ausbildung. Dabei erlernt man alles, was das Shinobihandwerk betrifft. Die Grundjutsu, der Umgang mit den wichtigsten Ningu und das Verhalten in einem Kampf, aber auch gesellschaftliche Themen wie Geschichte und Geographie. Ebenso werden wissenschaftliche Teile behandelt wie das Chakra, Genjutsu und Handzeichen.

In den Dörfern wird man auf unterschiedliche Weise vom Akademisten zum Genin ernannt. In Konohagakure muss der angehende Genin ein oder zwei Jutsu vorführen und in Kirigakure gibt es noch immer die Prüfung, bei der zwei Akademisten gegeneinander bis zum Tod kämpfen und der Überlebende zum Genin ernannt wird.

Spoiler:
 

Spoiler:
 

Genin – Unterer Ninja

Nach dem Abschluss der Akademie, bekleidet jeder Shinobi den Rang des Genin. Sie sind die untersten Ninja und noch immer in der Ausbildung. Man stellt sie oft zusammen mit zwei anderen Kamderaden unter einen Sensei, welcher sie lehrt und mit ihnen auf Missionen erste praktische Erfahrungen sammelt. Doch meist sind Genin auch auf sich allein gestellt, was ihr Training angeht.
Genin werden zum Chuunin ernannt, wenn sie ihre Fähigkeit bewiesen haben, Verantwortung zu übernehmen und Missionen zu leiten. Dies geschieht oft über große Chuuninauswahlprüfungen, jedoch auch durch Einzelmissionen.

Spoiler:
 

Spoiler:
 

Chuunin – Mittlerer Ninja

Innerhalb eines Dorfes bekleidet die breite Masse den Rang des Chuunin. In der Regel steigt  man mit 15 zu diesem Rang auf und beginnt schon, wichtigere Aufgaben zu übernehmen. Einige Chuunin lehren an der Akademie, andere gehen zur Polizei oder lassen sich im Krankenhaus einstellen. Die meisten aber sind im aktiven Dienst und dazu in der Lage, Teams  auf eher ungefährlichen Missionen zu leiten.
Chuunin können zum Tokubetsu Jounin, aber auch zum Jounin aufsteigen. Bei beidem muss man sich über eine Mission beweisen.

Spoiler:
 

Spoiler:
 

Tokubetsu Jounin – Spezial Jounin

Tokubetsu Jounin sind eine kleine Schicht an Shinobi, die sich als Chuunin in einem Gebiet besonders hervor getan haben. Sie stellen Profis in diesem Gebiet auf und werden auf speziell darauf zugeschnittene Missionen geschickt. Sie müssen in mindestens einem Gebiet einen Durchschnitt von 4 Attributspunkten aufweisen.
Ebenso müssen Tokubetsu Jounin eine Spezialisierung aufweisen. Die kann in den Ausbildungen erlangt werden. Jene muss abgeschlossen sein, um zu gerechtfertigen, dass man ein Tokubetsu Jounin auf diesem Gebiet ist.

Spoiler:
 

Spoiler:
 

Jounin – Obere Ninja

Die Elite des Dorfes sind die Jounin. Sie gehören zu den stärksten Shinobi und haben Zugriff auf alle Arten von Missionen. Nur der Kage steht über ihnen in Kraft. Jounin haben Ingame, aber auch Outgame große Verantwortung. Sie müssen mindestens einen Schüler aufnehmen und ihn trainieren. Gerne gesehen sind Teams, die aus drei Genin oder Chuunin bestehen.
Im SnM kann man sich regulär nicht auf den Rang des Jounin bewerben. Sie werden von Zeit zu Zeit über ein Stellengesuch gesucht und man muss sein Konzept an den Staff über den Briefkasten schicken.

Spoiler:
 

Spoiler:
 

Sannin – Die drei Legendären Shinobi

Übersetzt bedeutet Sannin drei Ninja. Dieser Titel wird Shinobi anerkannt, welche sich mit großen Taten bewiesen haben. Sie verfügen über außerordentliche Fähigkeiten, so dass man sie als sehr starke Shinobi ansehen kann. Es werden immer Jounin zum Sannin ernannt. Innerhalb der Dörfer gibt es verschiedene Regelungen, wie man zum Sannin wird. So kann in Kirigakure Grausamkeit als Maß angelegt werden, während in Konoha eher mildere Standards gelten. Sannin haben einen Ruf, der über die Grenzen hinaus geht, so dass man sie in der Regel erkennt, auch wenn man nicht in seinem eigenen Reich ist.
Sannin haben viele Freiheiten. Sie sind nicht an das Dorf gebunden, so dass sie herumreisen können und ihren eigenen Interessen nachgehen. Oft fungieren sie diplomatisch und haben außerdem eine vertretende Funktion für das Dorf und ebenso eine Vorbildfunktion.

0|3 Sannin in Konohagakure
0|3 Sannin in Kirigakure

Kage – Schatten

Der Kage ist das Oberhaupt des Dorfes. Er hat die höchste verwaltende Funktion. Ebenso gilt er als der stärkste Shinobi im Dorf und hat alle taktischen Geschicke in seinen Händen. In Konohagakure herrscht der Hokage über die Shinobi und in Kirigakure der Mizukage.
Der Alltag des Kage ist recht langweilig. Er muss sich meist um organisatorische und verwaltungstechnische Dinge kümmern und hat somit viel Papierkram zu erledigen. Er segnet viele Dinge ab, verteilt hochrangige Missionen und führt Ernennungen durch. Jounin werden nur ernannt, wenn er es absegnet. Im Kriegsfall übernimmt er die Position eines Generals und führt sämtliche Dorfshinobi an.
Bei den Fähigkeiten bilden Kage meist eine Ausnahme. Bei einer guten Bewerbung und einem ordentlichen Konzept, kann die Bindung an die abgeschlossenen Ausbildungen herausfallen, was A- und S-Rang Jutsu betrifft. Für limitierte Jutsu jedoch muss dies wieder eingehalten werden.

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 281
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: Re: Die Shinobiränge Sa Dez 31, 2016 4:09 pm













ANBU

ANBU ist ein Kurzwort für Ansatsu-Senjutsu-Tokushu-Butai; zu Deutsch: Attentatstaktik-Spezialeinheit. Es ist eine Eliteeinheit der Dörfer und besteht aus Attentäter und Spionen, welche im Dienste des Kage stehen. Sie agieren im Geheimen und ihre Identität darf nicht auffliegen. Als ANBU darf man niemanden wissen lassen, dass man zu ihnen gehört.
Im SnM haben wir ANBU und Oinin zusammengelegt.
ANBU sind eine Ausbildung.

Die Abteilungen

Innerhalb der ANBU gibt es verschiedene Abteilungen. Jeder ANBU kann 2 Abteilungen angehören. Die Abteilung steht für das Gebiet, auf dem ein ANBU agiert und seine Fähigkeiten ausgearbeitet hat.


Oinin
Oinin sind die Jagdninja. Sie jagen nach Missingnin und Nukenin des Dorfes, um die Geheimnisse zu bewahren, welche sie an ihren Körpern tragen. Sie agieren im Normalfall alleine oder im Duo und sind geschult darin, einen Körper restlos zu beseitigen oder die dort enthaltenen Geheimnisse zu sichern. Sie stellen eine gesonderte Gruppe der ANBU dar.


Folter und Verhör
Diese eher im Dorf agierende Einheit kümmert sich darum, politische oder militärische Informationen aus Gefangenen zu bekommen. Sie sind oft im Gefängnis oder im Hauptquartier der ANBU zu finden.


Spionage/Sabotage/Attentäter
Diese Abteilung agiert außerhalb des Dorfes. Besonders politische Ziele sind ihre Aufgabe. Anders als Oinin jagen sie keine Nukenin oder Missingnin, sondern dringen in fremde Dörfer und Länder ein, um diese zu vernichten. Dabei haben sie keinen Rückhalt vom Dorf. Fliegen sie auf, ist ihr Tod besiegelt, sollten sie nicht alleine die Flucht ergreifen können. Das Dorf wird jede Verbindung mit ihnen leugnen.


Sicherheit und Wache
Eine fast ausschließlich im Dorf und der näheren Umgebung agierende Einheit. Sie wehren feindliche Spionageangriffe und Attentate ab. Auch kümmern sie sich darum, falls im Dorf Nukenin gesichtet wurden.

Ränge der ANBU

Innerhalb der ANBU gibt es eine weitere Hierarchie. Diese ist nicht direkt an die Shinobiränge gebunden, kann aber auf sie übertragen werden.


ANBU-Lehrling
Ein ANBU-Lehrling hat mindestens den Rang eines Chuunin. Er rückt durch seine Fähigkeiten in den Fokus der Einheit und wird rekrutiert. Dabei lernt er die ersten Grundzüge der ANBU und wird niemals allein auf eine Mission geschickt. Er geht nebenbei noch dem Leben seines Ranges nach. Er steht unter einem voll ausgebildeten ANBU, der ihn auch auf Missionen mitnimmt, um ihn zu lehren. Zu Beginn lernen sie erst in einer Abteilung.


ANBU
Die meisten ANBU haben diesen Rang inne. Ihre Stärken sind mit denen von Chuunin bis Jounin zu vergleichen. Sie führen alle Arten von Missionen durch auf ihre Abteilung zugeschnitten. Sie können ein Doppelleben führen, aber es ist kein muss. Ein ANBU kann auch seinen Tod vortäuschen und damit völlig aus dem öffentlichen Leben austreten.
Die Stärke eines ANBU wird Outgame über einen Zusatz zum Rang festgemacht. Ein ANBU auf Chuuninniveau ist ein C-Rang ANBU. Einer auf Tokubetsu Jouninniveau ist ein B-Rang ANBU und Jounin sind A-Rang ANBU.
Jounin, die sich über ein Stellengesuch bewerben, können auch ANBU sein.


ANBU Squadleader
ANBU Squadleader sind mit überdurchschnittlichen Jounin zu vergleichen. Sie führen ganze Teams an, wenn ein Auftrag mehr Organisation erfordert. Ihre Fähigkeiten sind breitgefächert und sie tragen sämtliche Verantwortung auf ihren Schultern.
Man kann nur Ingame zum ANBU Squadleader werden und sie sind innerhalb der ANBU das Äquivalent zu den Sannin.

0|2 Squadleader in Konohagakure
0|2 Squadleader in Kirigakure


ANBU Captain
Der ANBU Captain ist der Anführer der jeweiligen Einheit und untersteht nur dem Kagen. Er hat viel Einsatzerfahrung und ist offiziell Teil jeder Abteilung, überwacht jedoch meist nur ihre Arbeit. Er verwaltet die Missionen und zählt als der Stärke der ANBU.
Der ANBU Captain hat dieselben Startwerkte wie ein Kage. Bei Ingameernennung werden diese auf den Rang angepasst.

Besonderheiten

Codename: Jeder ANBU hat einen Codenamen, unter dem er in der Einheit und auf Missionen agiert. In den seltensten Fällen kennen die Kameraden seinen echten Namen.

Ausrüstung


Maske
Die ANBU müssen im Einsatz ihr Gesicht verbergen. Dafür besitzen sie Masken, welche sie immer dabei haben. Es gibt zwei unterschiedliche Versionen. Oinin tragen bei ihren Einsätzen weiße Masken mit farblicher Verzierung und dem Zeichen ihres Dorfes. Alle anderen ANBU haben an ein Tier angelehnte Masken, ohne das Dorfwappen.


Set der Oinin
Das Set der Oinin ist den Oinin vorbehalten. Sie sind in der Anatomie des Menschen wie die Iryounin ausgebildet. Sie bearbeiten den Körper des Gefallenen und entfernen alle seine Geheimnisse aus seinem Körper. Oftmals ist eine sehr schmutzige Arbeit und würde anderen die bloße Übelkeit ins Gesicht treiben, doch der Oinin ist solcher Vorgehensweise gewohnt. Nach dem Bearbeiten seines Körpers ist kein einziges Geheimnis mehr in diesem Vorhanden. Deshalb heißen ANBU auch oftmals Geheimnishüter.


Bingo Book
Das Bingobuch. Ein besonders interessanter Teil der ANBU. In diesem sind die Abtrünnigen eines Dorfes verzeichnet. Ein jeder ANBU hat dieses. Ob Lehrling, Oinin oder Captain. Jeder besitzt solch ein Buch um schnell zu erfassen, ob es sich um den Shinboi um einen Abtrünnigen handelt. Verzeichnet sind Name, Alter, Rang, Suchstatus und so weiter. Alles was man halt über den Shinobi weiß.
Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
Admin


avatar
Anzahl der Beiträge : 281
Ryo 両 : 2147483647
Anmeldedatum : 28.12.16

BeitragThema: Re: Die Shinobiränge Sa Dez 31, 2016 4:12 pm













Aufstieg

Natürlich könnt ihr auch Ingame euren Rang verbessern. Dafür müsst ihr je nach Rang bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Bei einem Rangaufstieg erhaltet ihr die Möglichkeit, 2 Attribute käuflich extra zu erwerben. Diese sind nicht an Ingamemonate geknüpft und sollen dabei helfen, sich dem neuen Rang schneller anpassen zu können. Der Preis verändert sich dabei jedoch nicht.

Vom Akademisten zum Genin

In den Dörfern wird der Aufstieg unterschiedlich gehandhabt. Sobald man alle Pflichtfächer erfüllt hat, kann man seine Prüfung antreten. Dabei muss man in Konoha ein oder zwei Grundjutsu vorzeigen. In Suna werden die Akademisten auf eine Mission unter Chuuninleitung geschickt und in Kiri muss man in einem Zweikampf gegen einen anderen Akademisten als Überlebender hervorgehen.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
Beherrschung von 3 D-Rang Jutsu oder höher
2 Bereiche auf Geninniveau im Durchschnitt (1)
3 Szenen, in der eine Unterrichtsstunde gespielt wurde

Vom Genin zum Chuunin

Wenn ein  Genin dazu bereit ist, Chuunin zu werden, wird er geistig und körperlich so weit sein, Verantwortung übernehmen zu können. Dies wird traditionell mit einer Chuuninauswahlprüfung ermittelt. Aber auch die Ernennung über eine Einzelmission kann erfolgen, nach dem beim Kage eine Empfehlung von einem Jounin eingegangen ist. Bei diesen Prüfungen muss man beweisen, dass man die Leitung eines Übernehmen kann und genug Verantwortung für den Rang eines Chuunin besitzt.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
10 erfolgreiche Missionen, davon 4 C-Rang
3 Bereiche auf Chuuninniveau im Durchschnitt (2)
Beherrschung von 2 C-Rang Jutsu oder höher

Von Chuunin zum Tokubetsu Jounin

Zum Tokubetsu Jounin wird ein Chuunin ernannt, wenn er auf einem Gebiet das Können eines Jounin aufweist. Er hat sich als Chuunin auf Missionen bewiesen und gezeigt, dass er für spezielle Missionen gemacht ist, an welchen er dann teilnehmen darf oder sie sogar anführen kann.
Zum Aufstieg wird eine B-Rang Mission bestritten, bei der der Chuunin sein Können beweist. Jene Mission braucht einen Gegner in Form eines Gamemasters oder Nukenin bzw Missingnins mit entsprechendem Rang.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
10 erfolgreiche Missionen, davon 3 B-Rang
2 Bereich auf Tokubetsu Jouninniveau im Durchschnitt (3)
1 Bereich auf Jouninniveau im Durchschnitt (4)
Beherrschung eines A-Rang Jutsu oder höher
Freundlicher Ruf

Aufstieg zum Jounin

Sowie Chuunin als auch Tokubetsu Jounin können zum Jounin aufsteigen. Sie haben in ihrer Zeit als Shinobi bewiesen, dass sie nicht nur viel Können haben, sondern auch dass sie große Verantwortung übernehmen können und dazu geeignet sind, Genin und Chuunin zu unterrichten. Sie werden wie beim Aufstieg zum Tokubetsu Jounin über eine Mission bestimmt, jedoch dieses Mal über eine des A-Ranges.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
15 erfolgreiche Missionen, davon 3 A-Rang
2 Bereiche auf Jouninniveau im Durchschnitt (4)
Beherrschung eines A-Rang Jutsu oder höher
Respektvoller Ruf

Von Jounin zum Sannin

Sannin sind legendäre Shinobi. Ihr Name ist weit über die Grenzen des Dorfes bekannt. Hat ein Jounin sich Ingame einen Ruf erarbeitet, kann er von seinem Kagen zum Sannin ernannt werden. Dies geschieht nach dem erfolgreichen Abschluss einer S-Rang Mission, bei der er nicht nur den Anführer vertreten hat, sondern auch bewies, dass er des Titels gerecht werden würde.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
15 erfolgreiche Missionen, davon 5 A-Rang und 3 S-Rang
2 Bereiche auf Kageniveau im Durchschnitt (5)
Beherrschung eines S-Rang Jutsu
Legendärer Ruf

Aufstieg zum ANBU-Lehrling

ANBU-Lehrling zu werden, strebt man nicht an.

Es gibt keine Voraussetzungen, um diesen Rang bekleiden zu können. Man wird von den ANBU eher entdeckt, wenn man mit seinen Fähigkeiten auffällt und in die Einheit passt. Vor allem muss die Persönlichkeit passen, denn sie muss strapazierfähig sein und der angehende ANBU muss Geheimnisse wahren können.

Es gibt keine direkten Voraussetzungen, um ein ANBU-Lehrling zu werden. Ihr bewerbt euch über den Briefkasten und man überprüft, ob euer Charakter bei den ANBU Interesse wecken würde. Dann bekommt ihr Bescheid, ob es möglich ist, ANBU Lehrling zu werden oder nicht. Bei einem Nein müsst ihr euch Ingame noch etwas mehr bemühen.

Vom ANBU-Lehrling zum ANBU

Ein ANBU wird nach erfolgreicher Lehre ernannt. Er hat bewiesen, dass er den Anforderungen des Ranges gerecht wird und sämtliches Wissen hat, welches er benötigt, um diesen Beruf ausführen zu können. Er wird auf eine Mission geschickt, welche seiner ersten Abteilung entspricht, bei der er die Führung übernehmen soll. Nach erfolgreichen Abschluss kann er den Titel des ANBU tragen und muss sich entscheiden, ob er ein Doppelleben führt oder nicht.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
3 Szenen, die sich mit der Ausbildung befassen
Beherrschung von 3 ANBU Jutsu

Hinzu gibt es noch die Unterteilung in C, B oder A-Rang ANBU.
Ein C-Rang ANBU muss sich nicht weiter beweisen.

Ernennung zum B-Rang ANBU über eine B-Rang Mission:
10 erfolgreiche Missionen, davon 3 B-Rang und 3 ANBU-Missionen
2 Bereich auf Tokubetsu Jouninniveau im Durchschnitt (3)
1 Bereich auf Jouninniveau im Durchschnitt (4)
Beherrschung eines A-Rang Jutsu oder höher

Ernennung zum A-Rang ANBU über eine A-Rang Mission:
15 erfolgreiche Missionen, davon 3 A-Rang und 3 ANBU-Missionen
2 Bereiche auf Jouninniveau im Durchschnitt (4)
Beherrschung eines A-Rang Jutsu oder höher

Vom ANBU zum ANBU Squadleader

Ein ANBU kann durch das Beweisen seiner Fähigkeiten zum ANBU Squadleader ernannt werden. Sollte er mit besonderen Führungsqualitäten und taktischem Wissen aufgefallen sein, kann man ihn auf eine Mission schicken, bei denen er diese Fähigkeiten unter Beweis stellen muss. Diese Mission ist eine S-Rang Missionen, bei deren Scheitern auch der Tod eine Konsequenz sein kann.

Es gibt grundlegende Voraussetzungen:
15 erfolgreiche Missionen, davon 5 A-Rang und 3 S-Rang und 3 ANBU-Missionen
2 Bereiche auf Kageniveau im Durchschnitt (5)
Beherrschung eines S-Rang Jutsu
Nach oben Nach unten
http://naruto-snm.forumieren.com
 
Die Shinobiränge
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto - Shinobi no Monogatari ::  :: Guides :: Grundlegende RPG Guides-
Gehe zu: